6 User online

Homepage der Gemeinde Pliening


Home > Einsätze 2019 > vermeintlicher Unfall mit Motorrad

Einsätze

Bericht

vermeintlicher Unfall mit Motorrad
Datum:
02.07.2019
Uhrzeit:
18:22
Ort:
Pliening - Ottersberg
Typ:
THL
Einsatzleiter:
Kdt. Erl
Beteiligte Kräfte:
FFW Pliening
KBM 3/2
Rettungsdienst
Polizei

Bericht:
Zu einem Verkehrsunfall mit Motorrad wurden die Freiwilligen der Feuerwehr Pliening am Dienstagabend alarmiert. Sofort fanden sich mehrere Mitglieder am Gerätehaus ein und rückten zum gemeldeten Unfallort Richtung Ottersberg aus. Nachdem auf der Strecke kein Unfall gesichtet werden konnte und auch der aus Anzing entgegenkommende Rettungswagen keine Feststellung gemacht hatte, wurden noch die Parallelstraßen kontrolliert. Auch dabei wurde keine Unfallstelle gefunden, so dass der Einsatz nach 20 Minuten abgebrochen wurde.
Nach telefonischer Rücksprache mit der Melderin stellte sich heraus, dass sie vermutlich eine beobachtete Panne falsch eingeschätzt hatte. Im Falle eines vermeintlich beobachteten Unfalls sollte man immer anhalten – sonst tritt ggf. auch der Straftatbestand der unterlassenen Hilfeleistung ein – nur in Ausnahmefällen, beispielsweise wenn man sich selbst dabei in Gefahr begeben würde oder andere unzumutbare Gründe vorliegen, reicht das bloße Absetzen des Notrufes. Am Unglücksort wäre es für die Rettungskräfte sehr von Vorteil, wenn sie eingewiesen werden und nicht (vergeblich) nach dem Einsatzort suchen müssen.

Einsatzschlagwort:
THL1 / VU mit Motorrad

Einsatzdauer:
1/2 Stunde

Eingesetzte Fahrzeuge:
Löschgruppenfahrzeug LF16/12
Mehrzweckfahrzeug MZF





Copyright ©2002-2019 FFW Pliening
Impressum